Chronik (vorläufige Version)

1979-1981

Bereits am 25.05.1979 befasste sich der Lambsheimer Gemeinderat erstmals mit der Frage einer deutsch-französischen Gemeinde-Partnerschaft. Nach Besuchen von Verantwortlichen aus St. Georges sur Baulche kam es am 4.9.1981 zum Partnerschaftsabschluss in unserer Gemeinde. Im Rahmen eines Festaktes wurde die Partnerschaft zwischen Lambsheim und St. Georges sur Baulche besiegelt. Die Partnerschaftsurkunde bekräftigt in ihrem Wortlaut den Glauben an eine gemeinsame friedvolle Zukunft und die Hoffnung, dass damit ein Baustein zum Frieden zwischen den beiden Völkern geschaffen sein möge. Die Besiegelung der Partnerschaft in St. Georges sur Baulche erfolgte am 17.10.1981 im Rahmen einer 100köpfigen Lambsheimer Delegation. Damit waren die Voraussetzungen für die Gründung eines Freundschaftskreises geschaffen.


Angefangen hat alles mit einem Besuch französischer Schüler auf Initiative von Gerd Kleinhans, Dr. Pierre Contour und Jean-Michel Bellanger.

1982

Es folgte der Gegenbesuch von Jugendlichen aus Lambsheim in St. Georges sur Baulche.

Elfriede Schöning hat sich - als Lehrerin an der Karl-Wendel-Schule - von Anfang an sehr für den Schüleraustausch eingesetzt.


Auf Initiative von Gerd Kleinhans erfolgte am 5.10.1982 beim Volkschor die Gründungsversammlung. 36 Personen waren damals anwesend, davon wurden 25 Personen Gründungsmitglieder. Gewählt wurden:


Vorsitzender: Gerd Kleinhans,

Schatzmeister: Horst Teichert,

Schriftführerin: Inge Bantel,

Beisitzer: Charlotte Heinrichs, Gerhard Schmuck, Paul Geis und Dr. Heinrich Schäfer.


Neben Gerd Kleinhans und Bürgermeister Walter Hofstetter waren die Vorstandsmitglieder maßgeblich beteiligt an der Gründung der Partnerschaft und des Freundschaftskreises Lambsheim - St. Georges sur Baulche und aus Frankreich Dr. Pierre Contour, Jean-Michel Bellanger, Maurice Thévenet und der Bürgermeister von St. Georges sur Baulche Hubert Moissenet.


1983

Dritter Austausch und Besuch von 23 Jugendlichen aus Lambsheim in St. Georges sur Baulche.

Mitglieder des Tennisclubs Lambsheim TCL organisierten mit 30 Personen ein Freundschaftsmatch in St. Georges sur Baulche.

Erstmalige Teilnahme an der Lambsheimer Kerwe mit u.a. Crêpes. Beteiligung der französischen Mädchengruppe "Majorettes" am Kerweumzug.


1984

Ausstellung des Malers Maurice Thévenet im Schlossschulkeller.

"Deutscher Abend" am 5.10.1984 in St. Georges sur Baulche mit Bier vom Frankenthaler Brauhaus unter Mitwirkung des GMV-Chors und der Volkstanz- und Trachtengruppe. Aufführung des Laientheaterstückes "Der Krämerskorb".


1985

Beim Besuch der französischen Gäste stand eine Rheinschifffahrt und eine Weinprobe in Deidesheim auf dem Programm. Ein Reporter eines französischen Rundfunksenders berichtete darüber mehrmals live.


1986

Die Partnerschaft besteht nun 5 Jahre.

Freundschaftsessen in der Karl-Wendel-Schule. Französische Schüler verbrachten einen Tag im Landschulheim Hertlingshausen und der TV 1864 organisiert eine Tischtennisbegegnung.

Französischer Abend mit Liedern und Tänzen der Volkstanzgruppe "Les Peulons".


1987

Kerwe erstmals mit von Otto Metzger und Helfern angefertigter Kerwebude.

Schlachtfest in St. Georges sur Baulche mit 600 Liter Bier, Leberknödel, Wellfleisch, Presssack, Bratwurst und Sauerkraut. Dreitägige Fahrt der Tischtennisgruppe des TV 1864 nach St. Georges sur Baulche.


1988

An Pfingsten fand zusammen mit den französischen Freunden eine Fahrt nach Neustadt an der Weinstrasse statt mit anschließender Zugfahrt ins Elmsteiner Tal und Picknick.

Im November trafen sich die Partner in Straßburg zu einem gemeinsamen Wochenende.


1989

Einweihung des Kulturzentrums "Maison Lambsheim" in St. Georges sur Baulche.

Weinprobe im Schlossschulkeller mit elsässischem Chansonier Frank Jacobi mit seinem Programm "Jumelage musical".


1990

Erste Radtour in vier Etappen von Lambsheim nach St. Georges sur Baulche. Beteiligt waren sieben Mitglieder.

Mit unseren französischen Freunden besuchten wir Rothenburg ob der Tauber.


1991

Es wurde das 10 jährige gefeiert.

Mit einem Wagen im Kerweumzug und einer Münzpräge auf der Kerwe. Die Medaille zeigt das Wappen der beiden Gemeinden und die 10jährige Partnerschaft.

Im Oktober fuhren 120 Personen nach St. Georges sur Baulche, um auch in Frankreich das Jubiläum zu feiern.

Mit dabei waren: GMV-Orchester, Trachtengruppe und Rock and Roll Gruppe.

Hierbei wurden zwei, von der Gemeinde Lambsheim gestiftete Ginkgo-Bäume von den Bürgermeistern Moissenet und Hofstetter gepflanzt. Beim Mittagessen wurden 300 Personen fürstlich bewirtet.


1992

In diesem Jahr wurde eine Radgruppe aus St. Georges sur Baulche in Lambsheim begrüßt.

Wir besuchten Wörlitz mit Jean-Michel Bellanger und trafen uns in Reims.


1993

Nach 1987 gab es wieder im Oktober ein Schlachtfest in St. Georges sur Baulche mit 300 Liter Bier und Pfälzer Spezialitäten aus 200kg Fleisch.


1994

Seit nun 10 Jahren fand jedes Jahr unter der Regie von Elfriede Schöning ein Schüleraustausch statt, wobei seit Beginn ein Gemeindesuchspiel fester Bestandteil war. Eine zweite Radtour fand statt. Besuch der französischen Gäste in Speyer und Trier.

Am nächsten Tag genossen wir gemeinsam ein Maultaschenessen aus eigener Herstellung unter der Regie von Herrn Bantel in der Karl-Wendel-Schule.


1995

Wir besuchten das "musée du septenat" am Wohnort des ehem. Staatspräsidenten Mitterand.

Erste Chansonveranstaltung, gemeinsam organisiert von den beiden Partnerschaftsvereinen Lambsheim und Maxdorf, bei dem durch Gerd Kleinhans acht französiche Rotweine unter dem Motto "Vom Burgund ins Langedoc" verkostet wurden.

Von da ab wurde die Veranstaltung "Wein und Chanson" - präsentiert von Gerd Kleinhans - fester Bestandteil unserer Partnerschaft.

1996

Das 15-jährige

wird gebührend gefeiert in der Halle des TV 1864/04 mit mehr als 100 Personen aus St. Georges sur Baulche und nahezu 250 aus Lambsheim und Wörlitz. Im Rahmen eines mehrtägigen Festprogramms wurden neben Reden, Ordensverleihungen, Austausch von Geschenken Tänze von Schülerinnen und Schülern der Karl-Wendel-Schule, einstudiert durch Elfriede Schöning, sowie einer französischen Tanzgruppe aus dem Burgund vorgeführt.

Einweihung der "St. Georges Straße".


1997

Jahresbesuch in St. Georges sur Baulche: Wir fahren nach Troyes und nehmen an der Messe in der Kirche St-Pierre in Auxerre teil.

Teilnahme der am Schüleraustausch beteiligten Schüler am Schwimmbadfest im Lambsheimer Schwimmbad mit Grillfest.


1998

Ein von Willi Knoll organisiertes Fußballspiel zwischen einer Mannschaft aus St. Georges sur Baulche und SV Viktoria endete mit dem Sieg der Jugendlichen aus St. Georges sur Baulche und war nicht die einzige sportliche Aktion, denn eine Gruppe aus Sportlern aus St. Georges sur Baulche bewältigten die ca. 600 Kilometer Strecke läuferisch.


1999

Wir besuchten das Schloß Sully-sur-Loire mit Ritterspielen und mittelalt. Animationen und herrlichem Park.

Die Jugendfußballmannschaft des SV Viktoria nahm an einem intern. Turnier in St. Georges sur Baulche teil.


2000

Dritte Radtour nach St. Georges sur Baulche. Beim Pfingstbesuch der französischen Partner in Lambsheim stand außer einer Schifffahrt auf dem Neckar eine Busfahrt nach Baden-Baden und über die Schwarzwaldhochstrasse durch den Schwarzwald auf dem Programm.


2001

20 Jahre Partnerschaft

Jubiläumsfahrt nach St. Georges sur Baulche.

Fahrt nach Dijon mit Besichtigung des Schlosses Marsannay und anschl. Weinprobe.

Danach fand ein Empfang im Haus Rheinland-Pfalz / Burgund statt.

Kulturelle Veranstaltung mit 2 Chören und deutscher Sängerin.

Mit dabei ist die Rock and Roll Gruppe und der prot. Kirchenchor aus Lambsheim.


2002

Wir fahren mit unseren Partnern nach Rockenhausen. Besuch des Uhrenmuseums und einer Ausstellung (Malerei).


2003

Radtour ins Elsass und Partnerschaftsbesuch in Frankreich: Wir besichtigen die Dorfkirche von Flavigny-sur-Ozerain und essen zu Mittag in einer Ferme-Auberge (ländliches Gasthaus). Anschließend ist eine Besichtigung und Führung des Schlosses von Bussy-Rabutin. Wir haben einen Empfang in den Gärten der Prieuré in St. Georges sur Baulche. Abends besuchten wir das Musikfest in Auxerre.

Rückfahrt über Nancy.

Die franz. Jugendlichen kommen erstmals seit 22 Jahren nicht zu uns, da nicht genügend Meldungen vorliegen.


2004

Jugendliche aus Frankreich kommen für eine Woche nach Lambsheim.

Mit unseren Freunden aus St. Georges sur Baulche fahren wir nach Otterberg und Kaiserslautern (Landesgartenschaugelände).

Radtour nach St. Georges sur Baulche.


2005

Jahresfahrt nach St. Georges sur Baulche: Wir verbringen einen Tag im Auxois mit Besuch und Führung der Abtei von Bussière, anschließend Besichtigung des Schlosses von Comarin. Am nächsten Tag essen wir gemeinsam in Monetau. Besuch französischer Schüler, deutsche Schüler fahren nach St. Georges sur Baulche, französischer Abend mit der Vereinigung der in der Pfalz und Baden lebenden Französinnen und Franzosen.


2006

Das 25jährige Jubiläum

feiern wir mit unseres Freunden bei einem Festabend beim Volkschor.

Wir besuchen Würzburg und fahren mit dem Kuckucksbähnle.

Trotz all unserer Bemühungen reißt der Schüleraustausch ab, da bei den französischen Schülern zu geringes Interesse an Deutsch besteht. Seit 3 Jahren gibt es keinen Deutschunterricht am College.

Derzeit lernen nur 11-Jährige Deutsch.


2007

Loire Fahrt, organisiert von Gerd Kleinhans.

Jahresfahrt und Radtour nach St. Georges sur Baulche.

Wir besuchen Provins und essen gemeinsam im Restaurant La Table St. Jean. Am nächsten Tag ist ein Abendessen in Appoigny.


2008

Mit unseren franz. Gästen erkunden wir Darmstadt und besuchen anschl. die Burg Frankenstein.

Fahrt nach Paris.


2009

Bretagne-Fahrt mit Gerd Kleinhans.

Besuch in St. Georges sur Baulche: Besichtigung Schloß Bellegarde, Museum Desvergues und Kirche, Weiterfahrt nach Montargis mit seinen Kanälen und den 120 Brücken.

Vernissage der Lambsheimer Hobbykünstler i.d. Prieuré, "Ehrenwein" von der Gemeinde.


2010

Perigord-Fahrt mit Gerd Kleinhans.

Wir besuchen mit unseren franz. Gästen Schwäbisch Hall und das Freilichtmuseum Wackershausen,

Am nächsten Tag war ein gemeinsames Mittagessen im Restaurant an der Eiswoog.

Fahrt nach Straßburg.


2011

Am 30jährigen Jubiläum

fuhren wir mit GMV-Orchester und Boogie-Woogie-Gruppe nach St. Georges sur Baulche. Fahrt nach Moutiers und Guédelon, Einweihung Schild "Lambsheim 507 km - ville jumelée depuis 1981", anschl. Festbankett im Gemeindezentrum.

Fahrt nach Gien, Besichtigung der Porzellanmanufaktur, Mittagessen in Mormant-sur-Vernisson, Animation. Darbietung der Boogie-Woogie-Gruppe sowie des Orchesters des GMV im Hof der Schule Guillaumée. Abends Teilnahme am Gemeindefest (feux de la St. Jean, am Ufer der Baulche) mit mitgebrachtem Fassbier.

Fahrt nach Berlin mit französischen Gästen, Führung durch den Reichstag, Stadtrundfahrt, Potsdam, Besichtigung von Sanssouci und Cäcilienhof, Besuch Hacksche Höfe, 3stündige Brückenfahrt auf der Havel, anschl. Dombesichtigung.


2012

Provencefahrt mit Gerd Kleinhans.

Besuch aus St. Georges sur Baulche mit einer Gruppe von Radfahrern und 2 Begleitfahrzeugen, die 2 Tage unterwegs waren. Fahrt nach Koblenz, mit Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein. Steinbach am Donnersberg, Besuch des Keltendorfes.

Einweihung des Entfernungsschildes "507 km Lambsheim - St. Georges" am Rathaus mit Boogie-Woogie-Gruppe und GMV-Orchester.


2013

Jahresfahrt nach St. Georges sur Baulche: Pouilly-sur-Loire, La chapelle Montlinard.

Übergabe Lambsheimer Wappen aus Beton, bearbeitet von Hans Hellmann, Radtour nach St. Georges sur Baulche.

Wir besuchen mit französischen Freunden die Weihnachtsmärkte Bad Wimpfen und Ladenburg.


2014

Fahrt in das Languedoc-Roussillon mit Gerd Kleinhans.

Besuch des Mainzer Landtags, Kloster Eberbach und Spaziergang durch den Schloßgarten in Schwetzingen.

Fahrt nach Metz zusammen mit den Heimatfreunden. Besuch des dortigen Centre Pompidou.


2015

Fahrt zur Königlichen Glasbläserei nach Bayel, danach zur Abtei von Clairvaux, Mittagessen und Führung, am Nachmittag in der Champagne in einen Zisterzienserkeller mit Probe und Boule Turnier.


2016

35jähriges Jubiläum

Gemeinsamer Besuch des Barockschlosses in Ludwigsburg, Hambacher Schloß und Picknick am Musikantenbuckel und Feier mit Reden im Gemeindehaus. Cabaret- und Tanzabend, wobei der Cabaretanteil darin besteht, dass die Gruppe tanzend und singend verschiedene Epochen des französischen Liedes vorspielt.

Ausstellung von Claire Coté im Rathaus.

Bretonischer Abend.

Fahrt an die Côte d'Azur mit Gerd Kleinhans.

Zusammen mit den Heimatfreunden Fahrt nach Nancy und Lunéville. In Nancy wandeln wir auf den Spuren des Jugendstils. Besichtigung des Schlosses in Lunéville.


2017

Besuch des Schlosses Fontainebleau und Galadiner in der Domaine Monfort mit musikalischer Begleitung des GMV.


2018

Fahrt Aquitanien(Atlantikküste) mit Gerd Kleinhans.

Rheinschifffahrt bei Speyer, anschließend Besuch der Festivitäten am See im Rahmen der 1250 Jahrfeier von Lambsheim mit Musikbeiträgen des GMV und des Duo Julie André und Laurent Leroi.

Teilnahme am Kerweumzug.

Gerd Kleinhans wird zum Ehrenbürger der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim ernannt, hauptsächlich für sein Engagement für die Partnerschaft und den Freundschaftskreis Lambsheim - St. Georges sur Baulche.

Rücktritt des 1. Vorsitzenden Gerd Kleinhans, der 2. Vorsitzenden Elfriede Schönig und der Schatzmeisterin Hannelore Metzger.

Wahl eines neuen Vorstands.

Teilnahme einer Delegation unter Leitung unseres Vorstandsmitglieds, Verbandsbürgermeister Michael Reith an einer 4tägigen Arbeitstagung zum 40jährigen Bestehen des Partnerschaftsvereins von St. Georges sur Baulche.


2019

Jean-Michel Bellanger, langjähriger Vorsitzender des Partnervereins in St. Georges sur Baulche verstirbt im Alter von 70 Jahren.

Ernennung Gerd Kleinhans zum Ehrenmitglied des Vereins.

Jahresfahrt nach St. Georges sur Baulche über Fronleichnam.







Aktuelles